Freundeskreis Marienthal

‚Helfende Hände für Marienthal‘

Neben den spirituellen Angeboten in Marienthal gibt es auch die Möglichkeit, sich tatkräftig am Wallfahrtsort einzubringen. Aus diesem Grund hat sich 2004 der Freundeskreis aus den verschiedenen Marienthaler Gruppen ( Franziskanische Gemeinschaft – OFS, Franziskanischer Sing- und Gebetskreis – FGS, ehemalige Gäste von ‚Kloster auf Zeit‘ und den vielen Freunden von Marienthal) gebildet.

Zum einen sah man, dass der Erhalt, die Pflege, Verschönerung und Instandhaltung von Marienthal von den Franziskanerbrüdern alleine nicht mehr gewährleistet werden konnte -
der Mangel an Nachwuchs in den Orden machte es notwendig, dass die Mitarbeit von Laien immer mehr in den Vordergrund trat - zum anderen kommt es dem Verlangen nach Gemeinschaft  in einer Athmosphäre des gegenseitigen Respekts und der Toleranz, entgegen.
Es bieten sich viele Gelegenheiten, um sich miteinander auszutauschen, um seinen persönlichen Glaubensweg zu finden, seinen Glauben wieder zu entdecken und zu vertiefen oder um Anregungen für seinen ganz persönlichen Lebensweg zu finden.

Der Freundeskreis bringt sich auf vielfälltige Weise in Marienthal ein:

·         Bei der Pflege, Verschönerung und Instandhaltung, sei es finanziell oder
          in ehrenamtlicher Mitarbeit.

·         Beim Mitwirken im musikalischen, gesanglichen und darstellerischen
          Bereich (Theater).

·         Beim Mitwirken bei Gottesdiensten, Prozessionen, Festvorbereitungen
          und Versorgung der Wallfahrer.

·         Bei der Bekanntmachung des Wallfahrtsortes und im Einladen.

·         Bei der Teilnahme an den Feiern der kirchlichen Feste, besonders der
          Marienfeste und  im Gebet in den Anliegen der Wallfahrer. 

·         Bei der Bereitschaft, sich selbst im Sinne des Evangeliums ständig zu
          erneuern und nach dem Evangelium in der heutigen Zeit zu leben .


Zur Bildung und Aufrechterhaltung einer guten Gemeinschaft im Freundeskreis Marienthal dienen folgende Initiativen: 

·         Nachrichtenblatt, das jährlich erscheint und Informationen über Kloster
          und Wallfahrtsort Marienthal bringt: besondere Ereignisse,
          Veränderungen, Vorhaben, ebenso besondere Ereignisse und Anliegen
          der Mitglieder des Freundeskreises.

·         Ein Mitgliedertreffen im Rahmen des Franziskusfestes am 3. Oktober und
          zu anderen besonderen Gelegenheiten

·         Angebot von Einkehrtagen in Marienthal.

·         Einschluss in die hl. Messen und die Gebete am Wallfahrtsort.

Wenn auch Sie Interesse haben, im Freundeskreis mitzuwirken,  nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Kloster auf.

Gerne dürfen Sie auch unverbindlich beim nächsten Treffen des Freundeskreises am 18 August 2013 dazukommen und sich persönlich informieren.

 

 

Ein paar Bilder die unsere Freunde bei der Arbeit zeigen

Die Bäume auf dem Pilgerplatz werden gefällt.
Das TAU bei unserer Herz-Jesu Statue wird bepflanzt.
Die gefällten Baume werden für den Abtransport kleingemacht.
Unsere Hausmeister Anton mit Gästen bei der Arbeit im Freien.
So macht Schneeräumen Spaß. Und unser Parkplatz ist schnell wieder Schneefrei.
Fleißige Helfer bei Pflanzen unserer neuen Kastanien in Frühjahr 2013

Infos und Kontakt

Pater Rainer Brähler OFM
Tel. (06722) 99 58 - 26

Der Freundeskreis zeigt immer vollen Einsatz - wie man hier gut sehen kann. Um die Details besser erkennen zu können bitte anklicken, wir wünschen Ihnen viel Spaß!

© www.marienthal.franziskaner.de