Ordo Franciscanus Saecularis (OFS)

Kennzeichen der deutschen FG
Kennzeichen des OFS

Seit 20 Jahren dürfen wir, der Ordo Franciscanus Saecularis (OFS) Marienthal, das Kloster unser geistliches Zuhause nennen.

Zunächst waren wir eine junge Gemeinschaft, deren Mitglieder – in der Regel ledige junge Erwachsene – sich aber schon damals fest durch Aufnahme und Versprechen an den OFS banden. Eine große Herausforderung war und ist es, dieses Versprechen den ständig geänderten Lebenssituationen anzupassen, denn viele von uns haben mittlerweile geheiratet und Kinder bekommen. Hinzu kamen in den letzten Jahren Schwestern und Brüder mit ganz unterschiedlichen Lebenssituationen: Alleinstehend oder teilweise mit bereits erwachsenen Kindern. Heute gehören zu unserer Gemeinschaft 10 Schwestern und Brüder und immer wieder eine Reihe von lieben Gästen.

Unterstützt werden wir nach alter Tradition von einem geistlichen Assistenten aus dem Ersten Orden der Franziskaner.

Bei unseren Treffen suchen wir gemeinsam nach Wegen, wie wir im Alltag das Evangelium leben können. Weitere Elemente sind: Stundengebete, "Wie-geht-es-mir-Runden", gemeinsam Essen, Singen und Gottesdienst feiern, Zeiten der Stille, Anbetung halten,… Das heißt, bei uns geht es getreu nach dem Motto von Franziskus zu: bete und feiere!

Neben unserem Gemeinschaftsleben ist es uns auch wichtig, uns in den jeweiligen Pfarreien, in denen wir leben, zu engagieren. Hinzu kommen hier im Kloster zum Beispiel "Eucharistie meditativ" oder "ora et labora – Tage".

Wir treffen uns ca. 10 Mal im Jahr, in der Regel im Pilgerhaus. Unsere Treffen beginnen meist um 10:00 Uhr und enden ca. um 18:00 Uhr.

Mehr über uns erfahren Sie auch auf der Webseite des OFS (www.ofs.de).
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns, wenn Sie bei uns vorbeischauen!

 

Themen in 2017: Evangelisiert um zu evangelisieren

 

 


Auskunft und Anmeldung

Diakon Joachim Keßler OFS
Tel. (06131) 38 16 86


© www.marienthal.franziskaner.de